Craniosacral Therapie

Rosemarie Schaub

Während meiner Ausbildung zur dipl. Craniosacral-Therapeutin biete ich Therapie-Sitzungen zum Pauschalpreis von CHF 25.-- pro Sitzung (60 min) an.

Für Termin-Vereinbarungen einfach telefonisch melden.

Rosemarie Schaub 

Tel. 078 625 94 38

 

Was ist Craniosacral Therapie ?

Die Craniosacral Therapie hat sich aus der Osteopathie entwickelt und ist heute eine eigenständige Therapieform aus dem komplementär-medizinischen Bereich. Der Name «Craniosacral» leitet sich von «Cranium – Schädel» und «Sacrum – Kreuzbein» ab und bezieht sich auf die zwei Pole der Wirbel-säule. Die Craniosacral Therapie erfährt zunehmende Bekanntheit und wird z. B. im Schweizerischen Paraplegiker Zentrum in Nottwil zur Rehabilitation eingesetzt. 

 

Bei der Craniosacral Therapie werden vorwiegend Griffe bzw. Positionen im Bereich des Kopfes und Kreuzbeins sowie entlang der Wirbelsäule ausgeführt. Die sanft-rhythmische Technik der Griffe regt die Ausrichtung von Kopf, Wirbelsäule und Becken an und stimuliert die Selbstheilungskräfte des Körpers.

 

Der Schädel und das Kreuzbein bilden zusammen mit den Hirn- und Rückenmarkshäuten eine Einheit entlang der Wirbelsäule, in der die Hirnflüssigkeit (Liquor) rhythmisch pulsiert. 

Dieser Rhythmus überträgt sich auf den ganzen Körper und beeinflusst die Funktionsfähigkeit des Menschen.

 

Wofür ist Craniosacral Therapie geeignet?

Aufgrund ihrer Sanftheit kann diese Methode bei vielfältigen Beschwerdebildern eingesetzt werden. Einerseits zur alleinigen Therapie, andererseits auch begleitend zur schul-medizinischen Therapie als Unterstützung (komplementär). Die nicht-invasive Cranio-sacral Therapie kann bei Klienten jeden Alters zum Einsatz kommen und wird in Spitälern sogar bei zu früh geborenen Babys ein-gesetzt.

 

Die gängigsten Indikationen sind 

  • Rücken-, Schulter- und Nackenbeschwerden 
  • Zahn- und Kieferprobleme
  • Kopfschmerzen / Migräne
  • Zur Rehabilitation nach Unfällen, Krankheiten und Operationen
  • Zur Regulation des Bewegungsapparates sowie des vegetativen und zentralen Nervensystems

 

Zusätzlich wird die Craniosacral Therapie auch äusserst erfolgreich eingesetzt bei

  • Stress, Burnout-Syndrom
  • Erschöpfungszustände, Depressionen
  • Schlafstörungen
  • Psychosomatischen Störungen

 

Wann bietet sich die Craniosacral 

Therapie an?

In Momenten, wo Unterstützung auf der körperlichen und/oder mentalen Ebene benötigt wird; bei chronischen Schmerzzuständen oder einfach auch um in unserem hektischen, fordernden Alltag zur Ruhe zu kommen. 

 

Bei akuten, plötzlich auftretenden Beschwerden wenden Sie sich bitte zuerst an Ihren Hausarzt zur schulmedizinischen Abklärung. 

 

Rosemarie Schaub

Komplementär Therapeutin Craniosacral 

in Ausbildung

MEHR

Swiss Waxing GmbH - swisswaxing.ch